Übung Hanselsteinhütte

Die FF Spratzeck lud am Samstag den 18. Juli 2020 zu einer internen Übung ein. 

Übungsannahme: Brand in der Hanselsteinhütte und des umliegenden Waldes nach einem vergessenen Lagerfeuer. Eine bewusstlose Person in der Hütte.

 

Nach der Alarmierung durch die Einsatzleitung machten sich 15 Mann mit dem MTF und KLF-W auf den Weg in Richtung Hanselstein. Ein Atemschutztrupp konnte gestellt werden, der sich während der Anfahrt bereit machte um sich Zutritt zur verrauchten Hütte zu schaffen und die vermisste Person zu retten. 

 

Nach Ankunft an der Einsatzstelle gelang es rasch eine Löschwasserleitung aufzubauen um das Brandobjekt zu erreichen und zu löschen. Diese wurde vom Hirschauer-Bach gespeist.

 

Es gelang rasch, "Wasser Marsch" zu geben und die vermissten Person zu retten. 

Nach Übungsende ging es zurück zur Besprechung ins Feuerwehrhaus. Bei der Nachbesprechung wurde auch die Wichtigkeit solcher Übungen herausgestrichen, um im Ernstfall gerüstet zu sein. 

 

Vielen Dank an die Organisatoren und alle, die sich bei der Übung beteiligt haben.